Die Sommersonne lässt noch ein wenig auf sich warten. Um trotzdem gut versorgt zu sein, sollte das sogenannte „Sonnenvitamin“ Vitamin D3 zur Nahrung ergänzt werden.

Die Sonneneinstrahlung lässt in unserer Haut Vitamin D entstehen, aber Kleidung und Büroarbeit oder Arbeit in Räumen behindern dies. Für eine wirklich optimale Versorgung durch Sonnenlicht ist die europäische Hochsommersonne nicht ausreichend, um unseren Vitamin D3-Bedarf zu decken. Vitamin D3 wirkt an vielen Orten im Körper und stärkt unser Immunsystem und den Knochenaufbau, außerdem ist es das Grundgerüst für viele weibliche und männliche Hormone und das körpereigene Cortisol. Also ab Richtung Süden oder unterstützend Vitamin D zuführen.

Wir haben Vitamin D3 (ideal in Kombination mit Vitamin K2) in der richtigen Dosis für Sie!