Die Bäume blühen wieder und Pollen schwirren durch die Luft. Atemwegsprobleme, Husten, Schnupfen, tränenden Augen sind bei vielen Leuten die Folge. Gerade in der aktuellen Zeit beunruhigende Symptome.

Um diese zu lindern sollten Sie ein paar Tipps befolgen: Meiden Sie blühende Felder und Wiesen. Verlegen Sie ausgedehnte Spaziergänge lieber auf regnerische Tage. Zu Hause können Sie Pollenschutzgitter vor den Fenstern anbringen und regelmäßig feucht wischen und staubsaugen.

Ansonsten finden Sie auch bei uns einige Hilfsmittel, die Ihre Symptome lindern können: Von Hautcremes, über Nasensprays, bis zu Antihistaminika – wir beraten Sie gerne!