Inkontinenz & Pflegehilfsmittel 2018-01-09T14:55:49+00:00

Inkontinenz und Pflegehilfsmittel

Inkontinenz kann in jedem Lebensalter auftreten
und hat die unterschiedlichsten Ursachen.

Was ist Inkontinenz?

Als Inkontinenz (Blasenschwäche oder Stuhlinkontinenz) wird das Unvermögen bezeichnet, die Leerung der Blase oder des Darmes willentlich zu steuern. Es kommt zu unwillkürlichem und nicht kontrollierbarem Abgang von Urin oder Stuhl. In Deutschland leiden etwa sieben Millionen Menschen an Harninkontinenz und ca. vier Millionen an Stuhlinkontinenz.

Inkontinenz kann in jedem Lebensalter auftreten und hat die unterschiedlichsten Ursachen. Als Folge von Schwangerschaft, nervalen oder hormonellen Erkrankungen, Diabetes, Operationen, Unfällen, Tumoren, nach einem Schlaganfall oder aufgrund einer Muskelerschlaffung beeinflusst eine Inkontinenz die Lebensqualität der Betroffenen stark.

Umso notwendiger ist die Versorgung mit passenden Inkontinenz-Produkten. Sie ermöglichen auch weiterhin ein angenehmes Leben und eine unbeschwerte Teilnahme am privaten und öffentlichen Leben.

Beratung und Belieferung für Inkontinenz-Produkte

Wir als zertifizierte Apotheke und Vertragspartner für AOK, LKK und die Knappschaft stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung diskret und vertrauensvoll zur Seite. Bei uns erhalten sie eine kompetente und umfassende Beratung rund um das Thema Inkontinenz sowie zu den für Sie passenden Produkten und wir beliefern Sie mit der von Ihnen benötigten monatlichen Anzahl an Inkontinenz-Produkten.

Genehmigung und Lieferung von Pflegehilfsmitteln

Auch in allen Fragen zu Ihren benötigten Pflegehilfsmitteln sind wir für Sie da und übernehmen für Sie die Antragstellung an die Pflegekasse. Bei Einstufung in einen Pflegegrad stehen Ihnen Pflegehilfsmittel in Form von Sachmitteln bis zu einem Wert von zurzeit 40 €/Monat zu. Die Genehmigung gilt unbegrenzt.

Eine monatliche Belieferung mit diesen Produkten zu Ihnen nach Hause ist in unserem Service inbegriffen. Sie können Inkontinenz-Produkte und Pflegehilfsmittel aber gerne auch in der Apotheke (neutral verpackt) abholen.

Bitte sprechen Sie uns an. Frau T. Milantzkis (PTA) und Herr Apotheker F. Teller sind Ihre Ansprechpartner mit Zusatzausbildung und jahrelanger Erfahrung.

HIER können Sie eine Beratung vereinbaren.

Aufgrund günstiger Einkaufsvorteile (wir beliefern mittlerweile über 100 Patienten im Monat) profitieren Sie von unseren günstigen Verkaufspreisen, falls Sie ohne ärztliche Verordnung einkaufen oder Privatpatient sind.