AGB 2017-12-27T11:09:20+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Alle Nebenabreden bedürfen schriftlicher Bestätigung unsererseits.

§1 Geltungsbereich

Die Versendung der Ware erfolgt durch die Versandabteilung der Gutenberg-Apotheke am MediCenter, im Folgenden „Apotheke“ genannt. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen zwischen der Apotheke und dem Kunden. Sie sind Bestandteil der Geschäftsbeziehung.

§2 Vertragsschluss

Die Angebote der Apotheke im Internet und sonstige Vertriebsmaterialien sind freibleibend. Der Vertrag kommt mit der Zusendung bzw. Abholung der Ware am Abholautomaten durch die Apotheke zustande. Ist die Annahme nicht binnen einer Woche ab Absendung der Bestellung erfolgt, ist der Kunde an seine Bestellung nicht mehr gebunden.

§3 Lieferung bzw. Abholung

Die Versandapotheke behält sich vor, nur in haushaltsüblichen Mengen zu liefern. Lieferung nur an Endverbraucher.

§4 Preise und Zahlungsbedingungen

Es gelten die Angebotspreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind Endpreise und werden in Euro angegeben. Sie verstehen sich ab Lager und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Für die Verpackung fallen keine Kosten an. Die Abholung an der Abholstation ist kostenfrei. Lieferungen per Bote kosten innerhalb 10 km einschließlich Friesenried 2,50€.

Die Zustellung per DHL kostet 4,90€.

Die im Online-Shop angegebenen Preise gelten ausdrücklich nicht bei persönlichem Einkauf und Beratung in der Apotheke.

§5 Gewährleistung und Haftungsbeschränkung

Bei einer Pflichtverletzung ist der Kunde berechtigt, nach seiner Wahl Nacherfüllung, Minderung des Kaufpreises oder Schadensersatz gemäß den nachstehenden Regelungen zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Apotheke haftet unbegrenzt, wenn sie im Einzelfall eine Garantie übernommen hat, wenn die Pflichtverletzung vorsätzlich oder grob fahrlässig begangen worden ist sowie bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Im Übrigen haftet die Apotheke lediglich bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen (Kardinalpflichten) und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf, insoweit allerdings beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden.

§6 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand für alle Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung zwischen der Apotheke und dem Kunden ist ausschließlich Kaufbeuren, soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand hat. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

§7 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.